Nicaragua

"10 Jahre von einem Bürgerkrieg, von Naturkatastrophen und akuten Wirtschaftskrisen gezeichnet, gilt Nicaragua als zweitärmstes Land Lateinamerikas. Ca. 75 % der Bevölkerung leben unter der Armutsgrenze. Die Katholische Frauenbewegung Österreichs unterstützt dort Projekte für Frauen durch Zugang zu Kleinkrediten, zu Landbesitz und durch Alphabetisierung.

Angelika Kampfers Dokumentation muss vor dem sozialen Hintergrund gesehen werden,

- dass nur 13 % der Frauen Zugang zu Landbesitz haben, obwohl bei mehr von 50 % der Familien die Frauen die Allein-Erhalterinnen sind, und dies im Durchschnitt mit mindestens 4 Kindern und auch Großeltern, die versorgt werden müssen.
- dass 25 % der über 15-Jährigen Analphabeten sind
- dass Mädchen im Alter von 15 - 19 Jahren zu 20 % bereits Kinder haben
- und dass Mädchen und Frauen von Misshandlung, Vergewaltigung, Inzest, Leben auf der Straße, Zerfall der Familienstrukturen betroffen sind und so in die Prostitution gelangen."

Dr. Renate Obud, Leiterin der Galerie der Stadt Villach